Sie sind hier: Angebote / Kinder und Familie / Kindertagesstätten / DRK-Kita Dannenberg

Stellenbörse

Hier finden Sie alle offenen Stellenangebote des DRK-KV Lüchow-Dannenberg

DRK-Kindertagesstätte Mullewapp

Am See Nr. 2
29451 Dannenberg
Tel. 0 58 61 / 67 84  

Leiterin: Angela Behr
kita-dannenberg[at]drk-dan[dot]de    

Unsere Öffnungszeiten

1 Vormittagsgruppe:
8.00 - 12.00 Uhr
2 Vormittagsgruppen:
8.00 - 13.00 Uhr
1 Ganztagsgruppe:
8.00 - 16.00 Uhr

1 Nachmittagsgruppe
13.00. - 17.00 Uhr

Sonderöffnungszeiten:
7.00 - 8.00 Uhr
12.00 - 14.00 Uhr
16.00 - 17.30 Uhr  

Abteilungsleitung

Herr
Kai Christiansen
Abteilungsleiter Kindertagesstätten 

Tel. 0 58 61 / 98 80-42
kchristiansen[at]drk-dan[dot]de

DRK-Kindertagesstätte Mullewapp in Dannenberg

Über uns

Unsere Kindertagesstätte liegt in Dannenberg direkt am Thielenburger See. In unmittelbarer Nähe befinden sich das Freibad, die Innenstadt, die Bücherei, weitere Spielplätze und ein kleiner Wald. Den Weg um den See können wir für Fahrradausflüge und Wanderungen nutzen.  

Helle, freundliche Räume mit einladender Ausstattung sowie das großzügige naturnahe Außengelände sind gute Voraussetzungen für vielfältige Lern- und Erfahrungsräume mit allen Sinnen.

Betreuungsangebot

In unserer Einrichtung können Kinder im Alter von 2-6 Jahren vormittags, nachmittags oder ganztags betreut werden.  

Schwerpunkte

Gesunde Ernährung und Faustlos sind wichtige Schwerpunkte unserer Arbeit.
Die Felixauszeichnung bekamen wir für das musikpädagogische Konzept unserer Einrichtung. Im letzen Jahr vor der Einschulung bietet die Lernwerkstatt einen zusätzlichen Baustein für die selbstständige Bildungsarbeit. Im Dezember 2015 erhielten wir den "Demokratie und Toleranz-Preis" der Stadt Dannenberg für das Projekt "Kinderrat".

Team

Wir sind 15 pädagogische Fachkräfte, die über unterschiedliche Zusatzqualifikationen verfügen und an der Weiterentwicklung ihrer Arbeit sehr interessiert sind.  

Demokratie- und Toleranzpreis an Kita Mullewapp verliehen

Den Demokratie- und Toleranzpreis der Stadt Dannenberg erhielt die Kindertagesstätte Mullewapp, vertreten durch Angela Behr (Zweite von links) und Sandra Lütke-Prehm (Dritte von links), für das Projekt Kinderrat. Dannenbergs Bürgermeisterin Elke Mundhenk und der neue stellvertrende Stadtdirektor Bernhard Beitz überreichten die offizielle Urkunde. Aufn.: F. Beye, EJZ Lüchow

In der DRK-Kita „Mullewapp“ in Dannenberg wird Demokratie gelebt. „Im Kinderrat, den es seit mehreren Jahren in der Kita gibt, sind fünf Gruppensprecher und ihre Stellvertreter – demokratisch gewählt in einer geheimen Wahl von den fünf Kindergartengruppen. Die Gruppensprecher sind Vorschulkinder, die ihr letztes Jahr in der Kita verbringen“, berichtet die Kita-Leiterin Angela Behr.
Von der Stadt Dannenberg erhielt die DRK-Kita für das Projekt „Kinderrat“ den Demokratie- und Toleranzpreis. Die Bürgermeisterin Elke Mundhenk sagte dazu: „Werte wie Toleranz, Fairness und Demokratie fallen einem in Zusammenhang mit Kitas nicht unbedingt ein. Umso beeindruckender sei die Arbeit die die Kinder und die Kita-Mitarbeiterinnen leisten. Es ist wichtig, dass Kinder schon früh lernen, Mehrheitsentscheidungen zu treffen und umzusetzen.“
Der Kinderrat vertrete die Anliegen der Kinder und übernehme Verantwortung. Die bisher größte Aufgabe des Kinderrates sei bislang der Tag der offenen Tür im Jahr 2012 gewesen. An diesem Tag haben die Gruppensprecher den Gästen die Kita vorgestellt. Positiv an diesem Projekt sei, dass die Kinder Entscheidungen akzeptieren und früh lernen, Ideen zu entwickeln und sich abzustimmen. „Es In der DRK-Kita „Mullewapp“ in Dannenberg wird Demokratie gelebt. „Im Kinderrat, den es seit mehreren Jahren in der Kita gibt, sind fünf Gruppensprecher und ihre Stellvertreter – demokratisch gewählt in einer geheimen Wahl von den fünf Kindergartengruppen. Die Gruppensprecher sind Vorschulkinder, die ihr letztes Jahr in der Kita verbringen“, berichtet die Kita-Leiterin Angela Behr.
Von der Stadt Dannenberg erhielt die DRK-Kita für das Projekt „Kinderrat“ den Demokratie- und Toleranzpreis. Die Bürgermeisterin Elke Mundhenk sagte dazu: „Werte wie Toleranz, Fairness und Demokratie fallen einem in Zusammenhang mit Kitas nicht unbedingt ein. Umso beeindruckender sei die Arbeit die die Kinder und die Kita-Mitarbeiterinnen leisten. Es ist wichtig, dass Kinder schon früh lernen, Mehrheitsentscheidungen zu treffen und umzusetzen.“
Der Kinderrat vertrete die Anliegen der Kinder und übernehme Verantwortung. Die bisher größte Aufgabe des Kinderrates sei bislang der Tag der offenen Tür im Jahr 2012 gewesen. An diesem Tag haben die Gruppensprecher den Gästen die Kita vorgestellt. Positiv an diesem Projekt sei, dass die Kinder Entscheidungen akzeptieren und früh lernen, Ideen zu entwickeln und sich abzustimmen. „Es ist eine schöne Anerkennung für die Arbeit in der Kita und das diese Arbeit in der Öffentlichkeit so sehr wahrgenommen wird“, sagt die Kita-Leiterin.

Fotorundgang durch die Kita

Fotorundgang durch die Kita Mullewapp